Hier geht's zur Startseite des Jour Fix

  J O U R   F I X
Kölner -Kult-Treff

 
 
 

Nächtlicher Lindenstraße-Talk von André Weber
Quelle: "Mürfel" Ausgabe: 02.12.2002



Domian
Das Eins Live-Talkradio! Montags bis Freitags von 1 bis 2 Uhr live im WDR Fernsehen und in Eins Live.
 
Domian, für mich neben der Lindenstraße eine der besten Sendungen im Deutschen Fernsehen.
In der Nacht vom 29. Mai auf den 30. Mai 2002 lief im WDR Fernsehen die lange Domian Nacht. Ein bisher einmaliges Experiment. Live von 0 bis 4 Uhr! Für mich die Gelegenheit mich heute vielleicht einmal gegen hunderte von Anrufern durchzusetzen, und zu Domian durchgestellt zu werden. So rief ich bereits schon vor 0 Uhr die bekannte Eins Live Hotline-Nummer an. Wie ich es von meinen zahlreichen Versuchen in den letzten Jahren gewohnt war, musste ich auch diesmal etwa 25 mal wählen, bis ich endlich einen Redakteur in der Leitung hatte. "Was ist Dein Thema?" fragte er mich. Ich erzählte ihm von meiner großen Leidenschaft der Lindenstraße, und was ich rund um die Serie schon alles erlebt und erreicht habe. Dann fragte er mich noch nach meinem Alter, meiner Telefonnummer, und ob er mich bis zum Ende der Sendung telefonisch erreichen kann. Das Gespräch endete mit dem Kommentar: "Vielen Dank wir werden uns bei Interesse ggf. während der Sendung melden."
 
In diesem Moment war für mich klar, dass soeben ein weiterer Versuch mit Domian zu sprechen gescheitert war. Trotzdem verfolgte ich aufmerksam die ganze Sendung, denn schließlich hatte man sich ja schon seit Wochen auf diesen Marathon-Talk gefreut. Gegen 2 Uhr schreckte ich plötzlich auf, da schellte das Telefon. "WDR Köln, Redaktion Domian" meldete sich ein Redakteur! "Guten Morgen Andre, bist du noch frisch? Wir wollen dich in unsere Sendung nehmen." Ich konnte es kaum glauben, habe mich aber unbeschreiblich gefreut. Der Redakteur sagte mir, dass ich ab jetzt bei Domian auf der Liste stehe und er mir nicht sagen könnte wann er mich in die Sendung schaltet. Ich blieb also ab jetzt in der Warteschleife. Habe den Ton im Fernseher abgeschaltet, und die Sendung ab jetzt durchs Telefon gehört.
 
Die Sendung lief und lief. Ein Anrufer nach dem anderen kam in die Sendung, und ich wartete und wartete. Zwischendurch schaltete sich immer wieder ein Redakteur in die Leitung und fragte ob ich noch wach sei. Gegen 3.30 Uhr meldete sich der Redakteur zum letzten mal (zu diesem Zeitpunkt war ich fast 1 ½ Std. in der Warteschleife) und sagte mir das ich als nächster an der Reihe wäre. Da es schon so spät ist, sollte ich die Zuhörer und Zuschauer noch einmal so richtig aufmuntern. Er wünschte mir viel Spaß. Die Spannung steigte ins Unermeßliche und das letzte Gespräch nahm und nahm kein Ende. Doch dann war es endlich soweit. Tschüß, Angela! hieß es plötzlich und dann schaltete Domian mich um 3.40 Uhr live in die Sendung.
 
Hier mein Gespräch in voller Länge was in der Sendung sechs Minuten dauerte:

 
Domian: André, 30 Jahre.
 
André: Hallo Domian. Einen schönen guten Morgen.
 
Guten Morgen, hallo André. Es wird ja bald schon hell draußen.
 
Erst einmal mein Kompliment zu Deiner tollen Domian Nacht. Du machst wirklich eine tolle Sendung.
 
Ich danke Dir herzlich. Um was geht´s denn?
 
Mein Thema ist die erfolgreichste Serie im deutschen Fernsehen.
 
Die heißt?
 
Lindenstraße.
 
Die Lindenstraße!!!
 
Ich bin Fan der ersten Stunde, seit dem 8. Dezember 1985.
 
Und ich kann nicht mitreden.
 
Jetzt sage nicht, Du guckst keine Lindenstraße.
 
Ne, ich gucke keine Lindenstraße.
 
Domian!!!
 
Ich habe sie noch nie richtig geguckt. Ich habe vielleicht in meinem Leben in all diesen 300 Jahren, wo diese Sendung läuft, wenn´s hochkommt, zwei ganz gesehen.
 
Da habe ich Dich aber falsch eingeschätzt.
 
Ich bin nicht so ein Serien Gucker, muß ich sagen.
 
Aber ich hoffe, es ändert sich nach der heutigen Sendung.
 
Bestimmt gucke ich jetzt immer Lindenstraße. Ich kenne einige Schauspieler von denen sehr gut. Sind nette Leute.
 
Ich glaube, Du hast auch schon einmal jemanden in Deiner Sendung gehabt.
 
Ja. Der Georg Uecker war hier.
 
Einer meiner Lieblingsschauspieler!
 
Ja, ist ja auch ein Netter.
Warum bist du denn so verrückt nach Lindenstraße?
 
Warum bin ich so verrückt nach Lindenstraße? Lindenstraße ist für mich deshalb die beste Serie im deutschen Fernsehen, weil sich eigentlich fast jeder mit den Figuren identifizieren kann und die Lindenstraße keine heile Welt darstellt.
 
Das stimmt ja, das ist richtig. Es werden immer aktuelle Probleme eingearbeitet und gesellschaftliche Stimmungen kommen zum Tragen usw.
 
Genau! Es gibt immer Menschen, die sagen: "Ach die Lindenstraße! Die letzte Folge war aber wieder langweilig", oder "In der letzten Folge ist viel zu viel passiert".
 
Gibt es eine Rolle in der Lindenstraße, mit der Du Dich sehr identifizierst?
 
Die Frage bekomme ich oft gestellt, da muß ich ehrlich sagen: "Nein".
 
Nein?
 
Das liegt aber vielleicht daran, weil ich die Lindenstraße mit anderen Augen sehe als andere Zuschauer. Es ist keine Seltenheit, dass ich mir einzelne Folgen bis zu fünf mal anschaue.
 
Bis zu fünf mal???
 
Um die einzelnen Folgen zu interpretieren und mir zu überlegen, was die Autoren sich dabei gedacht haben.
 
Das klingt aber schon sehr nach Profi, Profi Zuschauer!
 
Auch, um zu sehen, was hätte man besser machen können, welche Fehler sind dem WDR unterlaufen.
 
Dem WDR unterlaufen keine Fehler!
 
Bei der Lindenstraße halten sie sich sehr in Grenzen.
 
Dann hast Du die auf Kassette die Folgen? Wieviel Folgen hast du schon aufgezeichnet?
 
Das ist mein kleiner Stolz. Ich habe die größte Lindenstraße-Sammlung Deutschlands. Stehe damit auch im "Guinness Buch der Rekorde 2001". Ich habe alle 860 Folgen auf 30 Minuten-Kassetten aufgezeichnet.
 
Wieviele Kassetten sind das?
 
860!
 
860 Kassetten!!!
 
Am letzten Sonntag lief die 860. Folge. Ich weiß ja nicht, wie viele Kassetten Du zu Hause hast vielleicht 50?
 
Nee, gar nicht so viel.
 
Oder 30, aber wenn Du schon dieses Volumen siehst, dann stelle Dir mal 860 vor!
 
Wo stapelst du die alle?
 
Ich muß sagen, ich habe sie momentan nicht zu Hause aufgebaut. Erstens, weil es aus Platzgründen nicht funktioniert und zweitens auch ein bisschen aus Sicherheitsgründen.
 
Aus Sicherheitsgründen? Du meinst, die werden gestohlen?
 
Ja, es kommt des öfteren schon mal vor, dass ich mit den Kassetten in der Zeitung oder im Fernsehen bin.
 
Ach so, die haben wahrscheinlich schon einen gewissen Wert, einen Sammlerwert.
 
Ich habe schon ein paar böse Reaktionen darauf bekommen.
 
Dann wollen wir nicht verraten, wo Du sie momentan gestapelt hast.
 
Da möchte ich im Moment auch ehrlich gesagt nicht drüber sprechen.
 
Kann es denn auch schon mal vorkommen, dass Du dort hingehst, wo Du sie aufbewahrst? Guckst Dir so die Wand an oder wo auch immer sie auch stehen und denkst: "ach, jetzt habe ich mal so richtig Lust auf die Lindenstraße-Folge Nummero 17, damals 1923"?
 
Ja, das kommt also vor, dass ich mir des öfteren schon mal ältere Folgen anschaue.
 
Dann machst du es Dir rechtschaffend gemütlich zu Hause und guckst Dir so eine alte Folge an. Und dann denkste: "Man, sind die auch alle älter geworden die Schauspieler." Da sind ja manche so richtig von Kind an hochgewachsen.
 
Gerade, wenn ich mir so die ersten Folgen anschaue, mit Moritz Sachs, wie gut er schon damals den Klausi Beimer verkörpert hat. Das waren also wirklich mit die schönsten Folgen.
 
Wenn du so ein großer Fan bist, dann warst Du doch bestimmt auch schon mal hier in Köln und hast Dir die Produktionsstätten angeguckt, oder?
 
Ja, ich durfte schon einmal mitspielen. Ich habe in Folge 603 eine Sprechrolle gehabt.
 
Hey!
 
Da durfte ich bei Hans Beimer im Wohnzimmer einen Architekten spielen und einige Worte sprechen.
 
Das stelle ich mir schrill vor, wenn man so ein Fan von einer solchen Serie ist, die ganz oft gesehen hat und sich damit beschäftigt und dann diesen Menschen leibhaftig gegenüber steht.
 
Das war eine tolle Erfahrung!
 
Waren die dann auch so, wie Du sie Dir vorgestellt hast?
 
In jeder Beziehung!
 
Also keine Enttäuschung?
 
Ich kann also wirklich nur sagen, sämtliche Mitarbeiter des WDR, der GFF, egal ob es die Schauspieler sind oder das Team, es sind alles sehr nette Menschen. Wie eine Großfamilie.
 
Du hoffst wahrscheinlich, dass es die Lindenstraße immer geben wird.
 
Das ist natürlich mein größter Wunsch.
 
Das die nie eingestellt wird.
 
Im Jahre 2005 steht die 1000. Folge an. Es steht jetzt fest, dass es die Folge geben wird. Darauf freuen wir uns natürlich alle, wir Fans. Man kann dem Herrn Geißendörfer wirklich nur dazu gratulieren, dass er so eine Serie erschaffen hat!
 
Ein ganz großer Lindenstraße-Fan hat in tiefer Nacht mit mir gesprochen und hat die Serie in alle Himmel gelobt. Und so soll es ja auch sein.
 
Dank der Lindenstraße habe ich auch schon mal Dein Studio kennen gelernt.
 
Hier? Hier warst du schon mal?
 
Ich war nämlich mal bei der Noah Sow, bei Deiner Kollegin in der Sendung. Das war am 16. April 2000. Da hatte ich auch das Vergnügen, in Deinem Studio zu stehen.
 
Dann weißt Du, wie nett wir das hier haben.
 
Ich habe nur Deinen Elch damals ein bisschen vermisst.
 
Ja, der steht tagsüber nicht hier, weil tagsüber ist das hier ein ganz normales Radiostudio und die Kollegen arbeiten hier und haben 1000 Sachen zu tun und da würde der Elch ein bisschen stören. So ist das.
Lieber André, viel Spaß beim Lindenstraße gucken.
 
Dir weiterhin viel Erfolg bei Deiner Sendung. Mache weiter so!
 
Ich danke Dir.
 
Du bist unschlagbar!
 
Danke schön.
 
Gute Nacht!
 
Gute Nacht, wünsche ich Dir auch. Tschüß!
 
Quelle: 1 Live, Talk-Radio Domian

 
 

• Zurück zur Übersicht