Hier geht's zur Startseite des Jour Fix

  J O U R   F I X
Kölner -Kult-Treff

 
 
 

Ein neues Mitglied · von Markus S.
Oktober 2003


Wie gewohnt trafen wir uns auch am 27.07.2003 um 17 Uhr in der Wundertüte. Heute, so erfuhren wir von Liane und André, sollte ein "Neuer" vorbeikommen. Er wollte sich vorstellen. Wir waren alle sehr gespannt.
 
Die zwei machten auch schon einige Angaben und wiesen uns darauf hin, dass der Neue etwas anders ist, als wir. Das war natürlich kein Problem für uns.
 
Zumal die Beschreibung schon etwas merkwürdig war. Beim Neuen sollte es sich um jemand männliches handeln, den Liane auf der Kirmes in Köln kennen gelernt hat. Er wurde als klein beschrieben. Außerdem wäre er ein Freak, der immer in Lindenstraße-Klamotten rum läuft, ja sogar eine Lindenstraße-Uhr trägt. ...und eine Gehbehinderung hätte er.
 
Wir waren natürlich sehr gespannt, wer der Neue war. Und er war auch nicht mal pünktlich, wofür ich Verständnis hatte, da man sich in Köln wirklich gut verfahren kann.
 
Jedoch sollte er ganz in der Nähe sein. Also müsste er die Wundertüte auch schnell finden.
 
Es war sehr spannend.
 
Wer war der Neue? Würde er zu unserem Club passen? Wie würde er aufgenommen? Auch wurde von ihm gesagt, dass er nicht viel redet. Na ja, dachte ich mir, den bringen wir schon zum Reden, den quatschen wir voll, da wir alle gerne reden.
 
Und dann war es soweit. Er sollte kommen. Liane kam ihm schon entgegen. André wies uns darauf hin, dass wir klatschen sollten wenn er reinkommt, wie wir es auch tun, wenn ein Schauspieler zu Besuch kommt.
 
Also klatschten wir was das Zeug hält, wie man so schön sagt.
 
Aber wo war der Neue?
 
Was wir dann sahen, machte uns sprachlos.
 
Liane kam hinein. Auf dem Arm hatte sie ein Teddybärchen. Das Teddybärchen hatte ein Jour Fix T-Shirt an, eine Lindenstraße-Kappe auf und eine Lindenstraße-Uhr um, die aus welchen Gründen auch immer um 18:40 Uhr stehen geblieben war.
 
Also war der Teddybär der Neue?
 
Wir waren ganz außer uns! Was war das doch für eine Idee von Liane und André! Die Beschreibung war so exakt auf das Bärchen abgestimmt. Nicht ein Wort war gelogen! Und jeder von uns hatte mit einem Menschen gerechnet, der die Wundertüte betritt!
 
Wir hatten den Neuen sofort lieb gewonnen und es stand fest, dass er aufgenommen wurde. So hat der Jour Fix nun ein neues "Mitglied".
 
Der Neue hatte nur noch keinen Namen! Also überlegten wir, wie wir ihn nennen sollten. Schließlich wurde demokratisch beschlossen, dass Joschi, das Haselbärchen, der richtige Name für unser neues Mitglied war.
 
Nun musste er jedoch noch mit einem Schluck Kölsch (Gaffel Kölsch) getauft werden.
 
Dies geschah sehr feierlich.
 
Feierlich wird unser Haselbärchen auf den Namen Joschi getauft.
 
Und nun ist Joschi, das Haselbärchen natürlich bei jedem Treffen dabei. Es sagt wirklich nicht viel, aber seine Anwesenheit erfreut uns und erinnert mich jedes mal an den tollen Tag, als er zu uns kam.
 
Gerne begrüßen wir natürlich Schauspieler bei unseren Treffen, doch der Tag, als Joschi, das Haselbärchen zu uns kam, war ebenso schön.
 
Wir hoffen nun alle, dass unser neues Mitglied immer dabei bleibt und wir mit ihm noch viel erleben werden.

 
 

• Zurück zur Übersicht